WällerLand – schon bekannt?

Was gibt es im WällerLand nicht alles zu sehen und zu erleben! Gehen Sie mit unserer kleinen Filmreihe auf Entdeckertour. Einfach auf die Folge klicken – und sich von der Region begeistern lassen. Jeder Film dauert ca. drei bis fünf Minuten.


Folge 11: Das Eisenbahnmuseum in Westerburg

Der Lokschuppen aus dem Jahr 1907 ist für die Westerburger Eisenbahnfans der ideale Ort um ihrer Leidenschaft zu frönen. Nachdem sie das bauliche Kleinod vor dem Verfall bewahrt und wieder aufgebaut haben, können jetzt große und kleine Eisenbahnliebhaber den Erlebnisbahnhof Westerwald mit dem Eisenbahnplakatmuseum besuchen. Eine historische, technische und touristische Attraktion!


Folge 10: Die Liebfrauenkirche in Westerburg

Entstanden im 13. Jahrhundert ist die katholische Wallfahrtskirche bis heute ein Anziehungspunkt in der Region. Mit vollem Namen heißt sie Kirche „Unserer Lieben Frau vom Reichenstein“. Sie hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich, wurde zerstört und wieder aufgebaut. Gerhard Krempel, Vorsitzender der Freunde und Förderer der Liebfauenkirche, kennt die Geschichte der neugotischen, dreischiffigen Anlage nur zu gut – und erzählt sie uns. Wie immer heißt's: Film ab!


Folge 9: Pfefferkuchenmarkt rund ums 1. Adventswochenende

Duft von Spekulatius und Glühwein in der Mitte Westerburgs – ein Markt von Bürgern für die Bürger, denn natürlich sind auch viele Vereine und Schulen aus der Region dabei. Und „ganz nebenbei” wird auch noch für einen guten Zweck gesammelt: 2017 ging die Spende an krebskranke Kinder. 


Folge 8: Radwandern im WällerLand

Eine abwechslungsreiche Strecke: vom Wiesensee, durch den Wald bis Westerburg.


Folge 7: Wandern durch die Holzbachschlucht

Die Holzbachschlucht ist eine Perle des Westerwalds – und bei jeder Jahreszeit eine Wanderung wert.


Folge 6: Industrie, Geschichte, Erlebnis – der Stöffel-Park

Eine WällerLand-Attraktion der Extra-Klasse! Das perfekte Ausflugsziel für Jung und Alt. Im Stöffel-Park gibt es Industrie- und Erdgeschichte zu entdecken, hier werden Feste gefeiert und den unterschiedlichsten Künstlern und Künstlerinnen gelauscht. Trucker-Treffen, Techno-Party, Pflanztag für Kinder – der Stöffel-Park hat für alle Besucher etwas zu bieten.


Folge 5: Wenn das duftende Brot gefeiert wird – dann ist Backesdörferfest!

Frisches Brot satt! Aber das ist nur ein Highlight des in sieben Orten stattfindenden Backesdörferfests. Alle zeigen, was die Heimat zu bieten hat – und das ist richtig viel!


Folge 4: Cabriotour durchs Wällerland – eine Attraktion auf dem Backesdörferfest

Das Backesdörferfest: Jedes Jahr richten Vereine und Bürger das Backesdörferfest aus, das vielfältige Aktionen und Attraktionen für Groß und Klein bietet. Spiel, Spaß und Musik stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie das leibliche Wohl. Und 2017 gab's ein besonderes Schmankerl – eine Cabriotour.


Folge 3: „Schiff ahoi” am Wiesensee – die Pfingstregatta

Alljährlich richtet der Segelclub „Wällerwind“ Pottum (SCWP) seine Pfingstregatten aus, zu dem Segler aus dem ganzen Bundesgebiet anreisen. Ein ganzes Wochenende kämpfen die Mannschaften am Wiesensee um den „Wäller-Pfingst-Cup” und den „Pottumer Pott”. Und haben jede Menge Spaß!


Folge 2: Die Pfingstkirmes am Schloss Molsberg

Alljährlich – am Pfingsmontag – treffen sich die Molsberger Bürger zur Pfingstkirmes am Schloss Molsberg. Seit dem 18. Jahrhundert findet an diesem Tag auch die vorgezogene Fronleichnamsprozession statt.


Folge 1: Mittelalterliches Treiben an der Alten Burg zu Rotzenhahn

Mittelalterliches Treiben rund um die Alte Burg zu Rotzenhahn, das viele Besucher bei herrlichem Sommerwetter begeistert hat. Händler, Gaukler, Mägde – alle in „zeitgemäßem” Outfit.


Start der Serie „WällerLand – schon bekannt?”: WällerLand Talk

Bürgermeister Klaus Lütkefedder und Bürgermeister Gerhard Loos im Gespräch mit WW-TV.