Wandern – mit Genuss: die Wildkräuterwanderung

„Kräuterwind Westerwald“ – ein neuer Wind weht durch den Westerwald! In Zusammenarbeit mit Kräuterexperten, Kräutermanufakturen, Kräuterwirten und vielen Kräuterinteressierten wurde die Kräuterwanderroute „Westerwald“ ins Leben gerufen. Da der Wildkräuterwanderweg am Wiesensee ein Bestandteil dieses Projekts ist, bietet die GFT mbH jeweils am ersten Samstag eines jeden Monats die Wildkräuterwanderung an.

Finden und Entdecken von Delikatessen am Wegesrand rund um das Ferien- und Freizeitgebiet Wiesensee. Wildkräuter – sie begleiten uns auf Schritt und Tritt. Jeder sieht sie, doch wer kennt sie? Sind die essbar oder ungenießbar? Finden Sie es heraus! – Lassen Sie sich verführen, die Natur in ihrem Reichtum und ihrer Vielfalt zu erleben, noch mehr zu schätzen, zu lieben und zu achten.

Kräuterpädagogen zeigen, wo Wildkräuter und Wildfrüchte gefunden werden können, helfen beim Erkennen und haben viele Tipps zur Verwendung in der Küche.

Sammeln, verarbeiten und schmecken

Nach dem Auffinden der Wildkräuter wird unter Anleitung des Kräuterpädagogen Klaus Stahl eine Zubereitung in Form von beispielsweise Balsam, Vitamindrinks, Limonade, Dipp, etc. stattfinden. Und natürlich folgt auch die Verkostung der Produkte!

Treffpunkt ist die Tourist-Information am Wiesensee (TiWi)

Die geführte Wildkräuterwanderung im Ferien- und Freizeitgebiet Wiesensee beginnt um 14 Uhr an der Tourist-Information WällerLand am Wiesensee (TiWi) und dauert bei einer Strecke von ca. 5 km ungefähr 2–3 Stunden. TeilnehmerInnen sollten auf jeden Fall eine Schere und einen Sammelbehälter mitbringen.

Die Teilnahme kostet pro Person EUR 12,–. Anmeldungen können per E-Mail oder telefonisch unter +49 (0) 2663 291-494 erfolgen.

Mehr Informationen gibt es hier:

Weitere Informationen bei der Tourist-Information WällerLand am Wiesensee (TiWi), bei der Tourist-Information WällerLand „Alter Markt“ oder direkt bei Kräuterwind.